Logo

Naters

Blatten

Birgisch

Mund

Gemeinderatswahlen Naters: 02. Mai 2021

Charlotte Salzmann-Briand kandidiert als Gemeindepräsidentin

Die CVP Naters steigt mit Gemeinderätin und Grossrätin Charlotte Salzmann-Briand in den Wahlkampf um das Gemeindepräsidium von Naters. Nach den erfolg-reichen Gemeinderatswahlen will die CVP Naters am 02. Mai 2021 das Gemeinde-präsidium zurückerobern.

 

Bei den Gemeinderatswahlen im vergangenen Oktober hat die CVP Naters nur wegen weniger Stimmen nicht einen dritten Sitz im Gemeinderat gewonnen. «Unsere Priorität ist aber von Beginn an, bei einer allfälligen Vakanz, die Rückeroberung des Gemeindepräsidiums ge-wesen», so Parteipräsident Ulli Prior. Mit den beiden nach Franz Ruppen bestgewählten Charlotte Salzmann-Briand und Felix Ruppen ist die CVP Naters für die Rückeroberung des Gemeindepräsidiums denn auch stark aufgestellt. Gemeinsam mit den Kandidaten hat der CVP-Naters Vorstand in den vergangenen Wochen die Strategie definiert. Um den Entscheidungsprozess so breit wie möglich abzustützen, wurde zudem Dr. Hugo Burgener hinzugezogen, welcher als externer Coach diese Phase begleitete. Nachdem Felix Ruppen seine Kandidatur zurückgezogen hat, freut sich die CVP Naters, mit der 48-jährigen Charlotte Salzmann-Briand in den Wahlkampf fürs Gemeindepräsidium zu steigen und steht geeint hinter ihr. «Nach konstruktiven Diskussionen mit dem Vorstand und einer Abwägung aller Überlegungen verzichte ich auf eine Kandidatur», so Felix Ruppen. Mit diesem Entscheid schickt die CVP Naters die amtsältere Charlotte Salzmann-Briand ins Rennen und eröffnet so die Chance, dass Naters nach Edith Nanzer-Hutter zum zweiten Mal von einer Frau präsidiert werden könnte. Charlotte Salzmann-Briand freut sich über dieses Vertrauen. «Unsere wachsende Gemeinde steht in den kommenden Jahren vor grossen Herausforderungen, diese gilt es aktiv anzugehen», so die Gemeinderätin, «ich bin bereit als Gemeindepräsidentin diese Verantwortung zu übernehmen.»